/Aktuelles

Stellenausschreibung: Fachstelle ‚Demokratieförderung und Antiradikalisierung‘ im Amt für multikulturelle Angelegenheiten der Stadt Frankfurt am Main | Bewerbungsende: 26. Oktober 2020

Im Amt für multikulturelle Angelegenheiten der Stadt Frankfurt am Main ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Fachstelle ‚Demokratieförderung und Antiradikalisierung‘ zu besetzen. Die Stelle wird gefördert durch das Landesprogramm „Hessen gegen Extremismus“ zur Stärkung der Regelstrukturen: Fachstellen für Demokratieförderung und phänomenübergreifende Extremismusprävention (DEXT). Das Bewerbungsende ist am 26.10.2020. Weitere Informationen finden Sie in der Ausschreibung im Anhang.   Stellenausschreibung_DEXT_Demokratiefoerderung_Antiradikalisierung_StadtFrankfurtamMain_2020 More...

Oktober 15th, 2020|Aktuelles|

Feier zum 15-jährigen Jubiläum der Österreich- Bibliothek „Elias Canetti“ Ruse: 13. und 14. Oktober 2020

            Am 13. 11., 19 Uhr im Canetti Haus spielte das Carnevale Ensemble (https://youtu.be/MkKMGJerJTs) beim Orchester der Staatsoper Ruse ein 70-minütiges Konzertprogramm mit österreichischer Musik anlässlich des 15-jährigen Jubiläums der Österreich-Bibliothek Ruse. Das Carnevalle Ensemble: Nadezhda Andreeva - Flöte, Nikola Zampis - Oboe, Zdravko Saraliev - Klarinette, Mila Ivanova - Violine, Silvana Petkova - Kontrabass. Das More...

Oktober 14th, 2020|Aktuelles|

“Gefunden und verloren in der Übersetzung”

Der Abend war der Übersetzung gewidmet. Nevena Panova, die Generalsekretärin des Verbandes Bulgarischer Übersetzer, Chefredakteurin des Panorama magazine und des gleichnamigen Verlages sowie Emil Basat waren zu Gast im Canetti-Haus. Das neueste Thema des Magazins und des Verlages wurden vorgestellt sowie das Buch Übersetzung - Gesichter und Masken.

Oktober 12th, 2020|Aktuelles|

Die tschechische Autorin Markéta Pilátová beim Literaturfestival in Ruse

Der achte Tag des Festivals war der tschechischen Autorin Markéta Pilátová gewidmet. Dr. Dimana Ivanova, gemeinsam mit Denitsa Dabizheva, der Übersetzerin der beiden Bücher sowie dem Herausgeber des Buches Wir müssen uns irgendwie ähnlich sein, Krassimir Prodanov, eröffneten die Veranstaltung mit der Vorstellung der beiden Romane Pilátovás: Wir müssen uns irgendwie ähnlich sein und Mein Lieblingsbuch. Der Abend wurde mit More...

Oktober 11th, 2020|Aktuelles|