About Angel

This author has not yet filled in any details.
So far Angel has created 1130 blog entries.

Die tschechische Autorin Markéta Pilátová beim Literaturfestival in Ruse

Der achte Tag des Festivals war der tschechischen Autorin Markéta Pilátová gewidmet. Dr. Dimana Ivanova, gemeinsam mit Denitsa Dabizheva, der Übersetzerin der beiden Bücher sowie dem Herausgeber des Buches Wir müssen uns irgendwie ähnlich sein, Krassimir Prodanov, eröffneten die Veranstaltung mit der Vorstellung der beiden Romane Pilátovás: Wir müssen uns irgendwie ähnlich sein und Mein More...

Oktober 11th, 2020|

Kino, aber nicht nur…

Um 16 Uhr im Theater Sava Ognyanov "Vielleicht ist die Psychoanalyse des Films nicht mehr als das Übersetzen der Spuren, die der Film in uns hinterlassen hat, in unsere Sprache, damit sie ein Teil von uns werden,” sagt Prof. Dr. Andreas Hamburger. Am Samstag haben wir auf dem Festival den südkoreanischen Parasite angeschaut- einen Film, More...

Oktober 10th, 2020|

Literaturnacht 2020

Die neunte Ausgabe der Literaturnacht war ein großer Erfolg, vielen Dank fürs Mitmachen und Gratulation an alle, die ein Buch erhalten haben! Wir freuen uns bereits auf die nächste Literaturnacht in Ruse, zu der ihr alle herzlich eingeladen seid. Wir haben die Eindrücke vom Abend noch einmal für euch festgehalten. More...

Oktober 8th, 2020|

Polnischer Abend beim Literaturfestival Ruse

08.10.2020 - TAG SECHS des Festivals begann mit der dokumentarischen Ausstellung Die Schätze von Krakau des Internationalen Kulturzentrums Krakau, präsentiert von der neuen Direktorin des Polnischen Instituts in Sofia, Anna Opalińska, zusammen mit Frau Svetla Karanesheva (Programmabteilung, Übersetzerin). Das Programm wurde mit Lesungen aus drei von Olga Tokarczuks Büchern fortgesetzt. 2019 erhielt Tokarczuk den Literaturnobelpreis More...

Oktober 7th, 2020|

Heute Abend: Die neunte Ausgabe der Literaturnacht findet statt

Liebe Freund_innen, Wir möchten Sie freundlich daran erinnern, dass um 18 Uhr die 9. Ausgabe der Literaturnacht in Ruse stattfinden wird. Hier sind ein paar zusätzliche Informationen zu den Lesenestern und darüber, was gelesen wird und von wem. In der Österreich-Bibliothek "Elias Canetti" wird Jasena Gospodinova aus Maya von Vogels Die Handy-Falle lesen, aus dem More...

Oktober 7th, 2020|

Hong Kong, bis vor Kurzem

Das Projekt wird präsentiert von Momchil Mihailov - Momo und einem Überraschungsgast. Eine aufregende audiovisuelle Tour durch Hong Kong - eine bis vor Kurzem mögliche Welt, die häufig als beispielhaftes Wirtschaftssystem angesehen wird und heute dazu verurteilt ist, in eine Zeit zurückzukehren, die Bulgarien nur allzu vertraut ist.

Oktober 7th, 2020|

Zlatko Enev und Hristo Karastoyanov lesen heute Abend

Zlatko Enev lebt seit 20 Jahren in Deutschland, wo er arbeitet und mit seiner Familie lebt. Sein Leben verändert sich dramatisch, als seine Tochter Lea Eneva geboren wird und bei ihr das Asperger-Syndrom diagnostiziert wird. "Praise for Hans Asperger", erzählt aus der Ich-Perspektive, dokumentiert den harten Kampf eines Elternteils zwischen Verleugnung und Akzeptanz des “Andersseins” More...

Oktober 6th, 2020|

Die Performance von Sara Renar und ihrem Team aus Poet_innen

Die residierende Künstlerin der IECG, Sara Renar, stellte ihre Live-Performance mit dem Titel “Water” vor und nutzte dabei Geräusche, Melodien und Gesänge, begleitet von den drei Poet_innen ihres kreativen Teams: Anna-Maria Nikolaeva, Yavor Tsanev and Mira Dushkova. Renars Performance “Water” schuf eine einzigartige Atmosphäre, welche uns noch Stunden nach Ende der Veranstaltung begleitete. More...

Oktober 5th, 2020|

Lesungen von Nikolina Skenderija-Bohnet und Thomas Perle

Wir hatten das Vergnügen, Nikolina Skenderija-Bonet und Thomas Perle im Canetti-Haus willkommen zu heißen. Skenderija-Bonet stellte einen Auszug aus ihrer Dissertation vor, welche sich mit der Symbolik der Zunge in Canettis Werken auseinandersetzt. Perle stellte sein zum Teil autobiographisches Buch “Wir gingen weil alle gingen” More...

Oktober 5th, 2020|

„Soundtrack Ruse“

Heute Abend um 18 Uhr im Canetti-Haus wird Sara Renar, die diesjährige Inhaberin des “Sharing Future” Residenzstipendiums für Künstler_innen, ihr Projekt “Water - a Soundtrack” live vortragen, mit der Beteiligung von Anna-Maria Nikolaeva, Mira Dushkova und Yavor Tsanev.

Oktober 4th, 2020|